• Kieferchirurgie
    Zahnärztliche Chirurgie

    Kieferchirurgie

Kieferchirurgie

Zahnärztliche Chirurgie

Unter zahnärztlich-chirurgischen Maßnahmen versteht die Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie alle operativen Maßnahmen im Bereich der Zähne, zum Beispiel die operative Entfernung von Weisheitszähnen oder den Erhalt von Zähnen durch operative Behandlung. Der MKG-Chirurg sollte dann konsultiert werden, wenn die Operation als schwierig eingestuft wird oder besondere individuelle Risiken birgt.

Dazu zählen zum Beispiel auch solche Risiken, die durch bestimmte Krankheiten, zum Beispiel Herz-Kreislauf- oder Stoffwechselerkrankungen, gegeben sind und einen sicheren Operations- und Heilungsverlauf unter Umständen gefährden. Das Doppelstudium von Zahnmedizin und Medizin versetzt den Mund- Kiefer-Gesichtschirurgen in die Lage, sachgerecht damit umzugehen und unnötige Komplikationen zu vermeiden.

 Weisheitszähne und verlagerte Zähne - Dr. med. Sven Heinrich Berlin Mitte

Weisheitszähne und verlagerte Zähne

Nicht nur problematische Weisheitszähne sondern auch andere verlagerte Zähne können chirurgisch entfernt werden. Wichtig hierbei ist es jedoch, dass angrenzende Strukturen wie z.B. Nerven nicht verletzt werden. In seltenen Fällen muss eine Digitale Volumentomographie (DVT) angefertigt werden um die genaue Lage der Zähne zu bestimmen und somit keine Nachbarstrukturen zu verletzen.

Chirurgische Zahnsanierung - Praxis Dr. Sven Heinrich - Berlin Mitte

Chirurgische Zahnsanierung

Im Rahmen der Fokussuche (entzündete Zähne) oder vor geplanten indizierten Therapien wie Bestrahlungen im Kopf-, Hals- Bereich, bei Implantation von Herzklappen oder Beginn einer Chemotherapie, ist die chirurgische Zahnsanierung unabdingbar um entzündliche Zähne zu beseitigen und somit Spätkomplikationen vorzubeugen. Gerne stehe ich Ihnen zu diesem Thema im kollegialen Gespräch telefonisch zur Verfügung.

Wurzelspitzenresektion - Dr. med. Sven Heinrich Berlin Mitte

Wurzelspitzenresektion

Entzündliche Prozesse im Bereich der Wurzelspitzen (Granulom, Zyste) müssen manchmal entfernt werden um den Zahn zu retten. Hierbei wird die Wurzelspitze gekappt und die Zahnwurzel retrograd (rückwärtig) gefüllt. Durch die spezielle und besonders schonende Aufbereitung des unteren Anteils des Wurzelkanals mittels Ultraschall (Piezo) und anschließender Wurzelfüllung kann in einem Großteil der Fälle ein langhaltendes Ergebnis erzielt werden. Sollten im Verlauf weiterhin entzündliche Prozesse stattfinden kann die Wurzelspitzenresektion wiederholt werden oder der Zahn muss entfernt und gegebenenfalls ersetzt werden. Näheres hierzu finden sie unter Implantologie.


Narkose - Kieferchirurgie - Chirurgische Zahnsanierung - Dr. med. Sven Heinrich Berlin Mitte

Narkose

Alle Eingriffe werden wahlweise in Lokalanästhesie, Dämmerschlaf, oder Vollnarkose durchgeführt.

Wünschen Sie eine persönliche Beratung? Gerne steht Ihnen unser Praxisteam für eine ausführliche Besprechung Ihres Anliegens zur Verfügung.


Dr. med. Sven Heinrich

Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
plastische und ästhetische Operationen
- Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie -

Anschrift:
Friedrichstraße 63
(Eingang Mohrenstraße 17)
10117 Berlin

Öffnungszeiten

Mo. bis Fr.:
08:00 - 18:00 Uhr
Fr: auf Anfrage

Kontakt
Telefon: +49 (0) 30 / 84 52 48 88
E-Mail: post@dr-heinrich.berlin
Termin: hier vereinbaren

Dr. med. Sven Heinrich Berlin
Friedrichstraße 63
(Eingang Mohrenstraße 17)
10117 Berlin
Urheberrechte - © 2017 -

Termin vereinbaren

Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung einsehen.

CAPTCHA image